Grundriss der Neuen Weltordnung (NWO)

Wie  David Rockefeller es 1991 ausdrückte (Bilderbergtreffen – Kommentar in der Washington Post am 24.01.2008 zitiert): “Wir sind der Washington Post, der New York Times, Time Magazine und anderen wichtigen Veröffentlichungen dankbar, deren Direktoren  an unseren Sitzungen teilnehmen und ihre Versprechen der Verschwiegenheit seit nunmehr fast 40 Jahren respektieren … Es wäre uns unmöglich gewesen, unseren Plan für die Welt zu entwickeln, wenn wir in diesen Jahren den Suchscheinwerfern der Öffentlichkeit ausgesetzt gewesen wären. Jedoch, die Welt ist jetzt ausgefeilter und bereit, auf eine Weltregierung zu zu marschieren. Supranationale Souveränität einer intellektuellen Elite und Bankiers über die Welt ist sicherlich den nationalen Selbstbestimmungen, die in den vergangenen Jahrhunderten praktiziert wurden, vorzuziehen.”

Ich habe so oft auf die Neue Weltordnung (NWO) Bezug genommen – und z. B. hier und hier darüber geschrieben.
Im folgenden werde ich versuchen, eine Zusammenfassung dieses tief-freimaurerisch-religiösen Phänomens darzulegen, das den Kern der heutigen nationalen und internationalen Politik bildet.

I. Einleitung.
Die NWO hat ein Ziel: Eine kommunistische Weltregierung durch 10 Regionen (unten) zu schaffen – wie die EU, die das Modell dieses Ein-Welt-Staates ist. Zu diesem Zweck sieht die……

Kommentare sind geschlossen.