„Spracherkennung muss jedem dienen, unabhängig von seiner Wirtschaftskraft!“

„Spracherkennungstechnologie revolutioniert die Art und Weise, wie wir mit Maschinen interagieren – und sie wird gerade allgegenwärtig. Allerdings kontrollieren nur eine handvoll Unternehmen den Zugang zu jeglicher Spracherkennung.“ Kelly Davies von Mozilla spricht im Interview über Deep Speech und Common Voice.

Nicht nur für “weiß, männlich, Mittelschicht”: Mozillas Deep Speech soll auch bisher unterrepräsentierten Gruppen Spracherkennung bieten. CC-BY-SA 2.0 Johnny Silvercloud

Alexa, wie wird das Wetter morgen? Siri, welche Restaurants gibt es in der Nähe? Ok Google, wie viel sind 100 tschechische Kronen in Euro? Spracherkennungsoftware begegnet uns mittlerweile überall im Alltag: Im privaten PKW, in Smart Watches, in Smartphones und nicht zuletzt in sogenannten Smart-Home-Geräten. Manchmal ist die Spracherkennung eine nette Spielerei, manchmal eine echte Hilfe und manchmal funktioniert sie schlichtweg nicht richtig. Mehr…..

Kommentare sind geschlossen.