Alabama: Verwirrt, krank, blind, stumm – Hinrichtung am 25.01.18

Vernon Madison soll sterben

madison_vernon_al

Vernon Madison

Der US-Bundesstaat Alabama beabsichtigt am 25.01.2018 Vernon Madison hinzurichten, für die Ermordung von Julius Schulte am 18. April 1985. Seit 32 Jahren wird Vernon Madison dafür mit den Bedingungen im Todestrakt und der ständigen Angst vor seiner bevorstehenden Hinrichtung gefoltert.

Am 18. April 1985 kehrte Madison zurück zur Wohnung von Cheryl Green, von der er seit kurzem getrennt war und wollte einige persönliche Dinge abholen. Es kam zu einem Streit und Madison schien sehr wütend gewesen zu sein. Ein anwesender Polizist, welcher nicht in Uniform war, aber eine Plakette trug, die ihn als Mitglied der mobilen Polizeibehörde kennzeichnete, saß in seinem Auto……

Kommentare sind geschlossen.