Die Massentierhaltung gefährdet unser aller Gesundheit

Eines unserer größten Probleme ist die weltweite Massentierhaltung. Die unendlichen Quälereien an andere Lebewesen ist auch eine erhebliche Gefahr für den menschlichen Organismus. Tausende Tiere auf engsten Raum sind eine Brutstätte für Keime und andere Krankheitserreger. Viele Tiere sterben allein schon in den Mastbetrieben an Verletzungen und Schwäche. Präventivmassnahmen haben schließlich auch enormen Einfluss auf Menschen, die kein Fleisch konsumieren. Leider sind die Zustände nur mangelhaft publiziert und von menschlichen Interessen weitestgehend ausgeschlossen. Eine enorme Lobby verhindert zudem die dringend nötige Aufklärungsarbeit. Nun hält sogar die Ärztelobby einiges…..

Kommentare sind geschlossen.