Polizei in Venezuela zerschlägt bewaffnete Oppositionsgruppe – viele Tote

Auch Ex-Polizist und Attentäter Oscar Pérez unter Toten. Zahlreiche Opfer nach schweren Gefechten. Disput zwischen Regierung und Opposition

Regierungsgegner Oscar Pérez mit militanten Mitstreitern in Venezuela

Regierungsgegner Oscar Pérez mit militanten Mitstreitern in Venezuela

Quelle: equilibriogv

Caracas. In Venezuela ist es nach dem gewaltsamen Tod des Attentäters und militanten Regierungsgegners Oscar Pérez zu einem heftigen Schlagabtausch zwischen Vertretern der Opposition und der Regierung von Präsident Nicolás Maduro gekommen. Während die Regierung den Tod des ehemaligen Polizisten als Sieg über den Terrorismus feierte, bezeichneten führende Oppositionelle die tödliche Polizeiaktion gegen Pérez und seine Gruppierung als politischen Mord, den Attentäter ehrten sie als “Märtyrer”. Dieser Diskurs herrschte auch in der westlichen Presse vor.

In einer großangelegten, zehnstündigen Operation waren die militanten Regierungsgegner am Montag aufgerieben worden. Beteiligt waren der Inlandsgeheimdienst, der Militärgeheimdienst, die Nationalgarde, die Sondereinheit FAES und die Nationalpolizei……

Kommentare sind geschlossen.