Kämpfe um Tripolis-Airport

Hauptstadt-Flughafen wegen schwerer Kämpfe zwischen verfeindeten Milizen gesperrt – alle beteiligten Milizen von ‚Einheitsregierung‘ in Tripolis anerkannt/finanziert
Rund um den Mitiga-Flughafen[1] bei Tripolis sind am Montag schwere Kämpfe zwischen der Special Deterrence (Abschreckung) Force (SDF / ehemals Rada-Miliz, unter Befehl von Abdel Rauf Kara) und der 33. Brigade (auch Bugra-Miliz) aus Tadschura, einem Vorort von Tripolis, (unter Befehl von Bashir Khalfalla) ausgebrochen. Beide radikal-islamistisch ausgerichtete Milizen sind offiziell vom Präsidialrat (mit seiner ‚Einheitsregierung‘ unter Sarradsch) anerkannt und werden von ihm finanziert. Bei der Verteidigung des Flughafengeländes erhielt die SDF-Miliz Verstärkung von verschiedenen anderen Milizen. Insgesamt sollen mindestens 20 Personen, darunter auch Zivilisten, getötet worden sein und mehr als 60 verletzt.

Die Angreifer der 33. Brigade sollen sich zwischenzeitlich wieder nach Tadschura zurückgezogen haben.

Der Flughafen und das umliegende Gebiet sowie ein auf dem Flughafengelände eingerichtetes……

Kommentare sind geschlossen.