Falscher Raketenalarm in Japan

Nur wenige Tage nach dem falschen Alarm auf Hawaii versetzte am Dienstag ein weiterer Fehlalarm auch die Bevölkerung von Japan in Panik. Der öffentlich-rechtliche Rundfunk NHK warnte vor einem Raketenangriff aus Nordkorea. Fünf Minuten später wurde die Meldung dementiert.

In beiden Ländern haben staatliche Behörden einzelne Personen beschuldigt, für die falschen Katastrophenalarme verantwortlich zu sein. Zwei falsche Raketenalarme, und so kurz hintereinander, das kann jedoch kein reiner Zufall sein. Es ist das Ergebnis der extremen Spannungen mit der koreanischen Halbinsel, für die in erster Linie die Vereinigten Staaten und ihr Verbündeter Japan verantwortlich sind.

Am Abend des 16. Januar löste der NHK von seiner Website einen Alarm aus und verschickte folgende Warnung über Handys und Twitter: „Nordkorea…..

Kommentare sind geschlossen.