Halte du sie dumm… Gibt des demnächst bei McDonald’s den „Papst-Franziskus-Burger“?

Halte du sie dumm… Gibt des demnächst bei McDonald’s den „Papst-Franziskus-Burger“? Pizza von Nestlé-Wagner Deutschlands liebstes Kind!

Während man sich in vielen Ländern mit der Fleischsteuer beschäftigt, um den Fleischkonsum zu senken, hat der Vatikan mit McDonald’s einen lukrativen Pakt geschlossen und fördert so den Fleischkonsum. Der Vatikan hat Medien zufolge sein Ladenlokal an McDonald’s verpachtet und soll monatlich 30 000 Euro Miete erhalten. Hatte doch Papst Franziskus noch auf der Neujahrsmesse im Vatikan vor Egoismus gewarnt. Für seine Umwelt-Enzyklika „Laudato Si“ erhielt der Papst viel Lob. Denn der Papst zeigte sich als Umweltschützer und rief darin die Katholische Kirche dazu auf, die Atmosphäre zu schützen und die globale Erwärmung zu stoppen. Ausgerechnet einer der größten Umweltsünder darf sich nun beim Vatikan niederlassen. 

Gibt es in Zukunft den Burger von McDonald`s mit päpstlichem Segen?

War Ihnen bekannt, dass Papst Franziskus den umstrittenen „Goldenen Reis“ von Syngenta segnete, der aus gentechnisch veränderten Pflanzen gewonnen wird? 

Warum der Papst diesen umstrittenen „Golden Rice“ segnete, ist bis heute unbekannt. „Der Papst ist kein Freund von transgenen Pflanzen und Projekten der Industrie“, berichtet damals Ingo Potrykus, einer der Entwickler des „Goldenen Reises“ „Aber unser Projekt findet er gut.“

Während Konsumentenschützer erbost sind, kann der zuständige Leiter der vatikanischen Immobilienverwaltung, Kardinal Domenico Calcagno an der Vermietung an McDonald’s nichts Negatives sehen. Die angeschlagene Fastfoodkette McDonald’s freut sich über die außerordentliche Lage, denn das gut 500 Quadratmeter große Ladenlokal ist nur wenige……

Kommentare sind geschlossen.