Putin jetzt auch im All! Frankreich will „friedliches All“ vor Russland und China schützen

Frankreich scheint sich ernsthaft dazu auserkoren zu fühlen, die Welt im Weltall vor den “bösen” Russen und Chinesen schützen zu müssen. Und nein, das ist kein schlechter Scherz. Politische Lügen, Arroganz und Selbstüberschätzung scheinen anscheinend besonders in Frankreich angesagt zu sein.

Satellit

Der Weltraum ist heute ein Konfrontationsfeld zwischen den Großmächten geworden, und Frankreich bleibt eine jener wenigen Mächte, die die “Weltraumkapazitäten der Gegner” beobachten können, wie die Zeitung “Le Figaro” unter Verweis auf einen Experten des französischen Verteidigungsministeriums behauptet.

“Man muss bereit sein, dass sich der Weltraum in ein Schlachtfeld verwandeln kann”, zitiert “Le Figaro den Experten. Es gebe dafür viele Beweise. “Unbekannte Weltraumobjekte”, möglicherweise für Spionagezwecke, seien bereits in der Nähe des französischen Militärsatelliten “Syracuse” geortet worden. Auch soll sich der russische Satellit “Lutsch” unlängst den US-Intelsat-Satelliten angenähert haben.

Ein “Schlachtfeld” und “Unbekannte Weltraumobjekte” die bereits “in der Nähe des französischen…..

Kommentare sind geschlossen.