Iran 2018 Von Paul Craig Roberts

1953 stürzten die Regierungen der USA und Großbritanniens die demokratisch gewählte Regierung Mohammad Mosaddeghs und inthronisierten im Iran einen Diktator, der das Land zum Vorteil US-amerikanischer und britischer Ölkonzerne regierte. In freigegebenen Dokumenten hat die CIA zugegeben, dass sie an dem Putsch gegen die legitime iranische Regierung beteiligt war. Der Sturz von Regierungen erfolgt immer nach dem gleichem Muster: Washington organisiert

Proteste, sorgt dafür, dass es dabei zu Gewalttaten kommt, liefert die passenden Erklärungen dazu und gibt nicht eher Ruhe, bis es zum Regierungswechsel kommt.
Seit der von Washington eingesetzte Schah durch die Revolution von 1979 zum Abdanken gezwungen wurde, haben US-Regierungen immer wieder versucht, die Kontrolle über den Iran zurückzugewinnen. Im Jahr 2009 wollte die Obama-Regierung mit Hilfe der „Grünen Bewegung“ die Regierung Ahmadinedschad….

Kommentare sind geschlossen.