US-Armee erstaunt über Ausmaß: „Terabyte des Todes“ steht vor der Tür

Ein digitaler Tod (Symbolbild)CC0

Das US-Verteidigungsministerium, das nach eigenen Angaben in den letzten Jahren zunehmend von Hackern angegriffen wird, wittert eine noch nie dagewesene Cyberattacke auf seine Netzwerke.

Erst vor wenigen Jahren haben Angriffe von einem bis zwei Gigabyte (GB) als groß gegolten, teilte Generalleutnant Alan Lynn, IT-Sicherheitschef im Pentagon, am Donnerstag auf einer Konferenz in Arlington mit: „Gegenwärtig haben wir aber es….

Kommentare sind geschlossen.