Der Sklavenhandel und die Zwangsprostitution in Europa boomt – vor allem in Deutschland

Der Sklavenhandel und die Zwangsprostitution in Europa boomt – vor allem in Deutschland

Oft und gerne wird über den Umgang mit Frauen im Islam in Scheindebatten und mit haltlosen Vorwürfen lamentiert. Doch wie sieht das säkular-kapitalistische Verhältnis zur Frau in Europa aus?

Seit 2002 herrscht in Deutschland eine der liberalsten Prostitutionsgesetzgebungen Europas – seitdem sind immer mehr Bordelle entstanden.

Deutschland ist zum Bordell Europas und laut Experten zur Drehscheibe für Zwangsprostitution und Menschenhandel geworden. Zwischen 80 und 90 Prozent der Prostituierten kommen aus dem Ausland, die wenigsten arbeiten freiwillig, viele werden gezwungen. Im Rotlicht dominieren kriminelle Organisationen – und mit ihnen das Verbrechen, Frauen- und Drogenhandel.

Der Staat als Zuhälter

Schuld ist für die Spitzenreiterrolle in Europa die Bundesregierung. Sie ist der größte Zuhälter der Prostitution. Der Staat kassiert die enormen Steuereinnahmen der boomenden Sexindustrie. Er fördert das mit seiner Gesetzgebung sogar.

 

Klick Bild um zu sehen wo Prostitution legal und durch den Gesetzgeber reglementiert ist

Bild: Von Hmxhmx – Eigenes Werk, basierend auf: Blank map of Europe cropped.svg von Maix., CC-BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=51140279

…..passen dazu…..
Griechenland 2017 – Sex zum Preis eines Sandwichs

Wie die CretePost unter Berufung auf die „Washington Post“ und die „Times“berichtet, verkaufen sich junge griechische Frauen mittlerweile zum Preis eines Sandwiches an Freier. Nach mehr als sechs Jahren schmerzhafter, von der Troika auferlegten Austerität sieht sich Griechenland an den Rand des absoluten finanziellen Ruins gedrückt, wie eine am letzten Freitag veröffentlichte Studie (die wievielte eigentlich – und wie viele braucht es noch????!!!)  belegt.

Die Studie, die Daten über mehr als 17.000 „SexarbeiterInnen“, die in Griechenland tätig sind, zusammengestellt……

Kommentare sind geschlossen.