Der Fokus richtet sich von Trump auf Hillary und das korrupte FBI – Paul Craig Roberts

[Anm: Dieser wirklich kurze Beitrag hat einen sehr brisanten Hintergrund, da James Comey in seinem abschließenden Bericht, Clintons Verhalten wohl tatsächlich als „grob fahrlässig“ beschrieben hat, was eben nicht nur in Deutschland ein strafrechtlich relevanter Begriff ist. A.]

8. Januar 2018, Institute for Political Economy
Die New York Times, Washington Post, CNN und NPR werden Ihnen nie erzählen, daß Hillary die Kriminelle ist und nicht Trump.

Es ist ans Licht gekommen, daß das FBI die Ermittlungsergebnisse von FBI-Direktor Comey zu Hillary bearbeitet hat, um es so aussehen zu lassen, als sei alles in Ordnung. Comeys Schlußfolgerung, daß Hillary „grob fahrlässig“ gehandelt hat, ein Ergebnis, das die Strafverfolgung wegen unsachgemäßen Umgangs mit streng vertraulichen Informationen gerechtfertigt hätte, wurde durch den Begriff „extrem…..

Kommentare sind geschlossen.