Israel ermordet einen Jugendlichen der Familie Tamimi

von Tlaxcala, 6. Januar 2018. Deutsche Übersetzung von Milena Rampoldi. Es handelt sich um den ersten Mord des Jahres, den der israelische Staat in Palästina begangen hat. Der Jugendliche war 17 Jahre alt. Musab Firas al-Tamimi wurde im Rahmen eines Angriffs der israelischen Armee gegen die Bewohner des Dorfes von Deir Nitham nördlich von Ramallah im Westjordanland ermordet. Den Informationen des palästinensischen Gesundheitsministeriums zufolge durchdrang eine Kugel den Nacken des 17-Jährigen, der wenige Minuten nach seiner Einlieferung im Krankenhaus starb.

Die Version der israelischen Armee lautet, der Junge „hätte eine Waffe bei sich getragen“, als man auf ihn schoss und dass man im Begriff war, den Tathergang zu ermitteln.

Die Wahrheit gestaltet sich aber wie folgt: Die israelische Armee griff am Morgen Musabs Dorf an. Da gingen alle Jugendlichen aus den Häusern, um sich mit…..

Kommentare sind geschlossen.