Arbeiterunruhen im Iran: Ein Vorgeschmack auf die Welt im Jahr 2018

Die Arbeiterklasse des Iran, die schon lange unterdrückt und brutal ausgebeutet wurde, hat mit ihrem plötzlichen und machtvollen Auftreten das bürgerlich-klerikale Regime des Landes erschüttert.

Seit dem 28. Dezember widersetzen sich Zehntausende dem repressiven Staatsapparat der Islamischen Republik. Bei Demonstrationen im ganzen Land äußern sie ihrer Wut über steigende Lebensmittelpreise, Massenarbeitslosigkeit, wachsende soziale Ungleichheit, umfassende und jahrelange Sozialkürzungen sowie ein pseudodemokratisches politisches System, das zu Gunsten der herrschenden Elite manipuliert ist und den Bedürfnissen der arbeitenden Bevölkerung völlig gleichgültig gegenübersteht.

Das Ausmaß und die Heftigkeit dieser Bewegung sowie ihre Schlachtrufe, die sich schon nach kurzer Zeit gegen die Regierung und das gesamte…..

Kommentare sind geschlossen.