Neuer US-Sender in Berlin: „Pro-atlantisch, pro-westlich, pro Offenheit!“

KCRW ist das Kürzel für den neuen US-Radiosender in Berlin unter Leitung des ehemaligen US-Botschafters zu Deutschland John Kornblum. Dessen Unterstützerkreis liest sich wie das Who’s Who der transatlantischen Elite und glaubt an die USA als „Leitkultur“.  

Für den Leiter und Chef-Fundraiser von KCRW ist der neue US-Sender eine „Herzensangelegenheit“. Gegenüber dem Deutschlandfunk fasst er dessen Mission mit den Worten zusammen:

Zu diesem Zeitpunkt ist es sehr wichtig, dass man sich versteht und wir meinten, es ist sehr wichtig, dass es auch einen englischsprachigen Sender für Berlin gibt. Es ist unerlässlich, dass der Westen zusammenhält. Auf keinen Fall ist es ein Anti-Trump-Sender, es ist auch kein Pro-Trump-Sender, es ist ein pro-atlantischer,…..

Kommentare sind geschlossen.