NetzDG: Twitter sperrt Account des Satiremagazins Titanic wg. Beatrix von Storch – und löst Zensur-Debatte aus

Beatrix von Storch und Tim Wolff: Der Tweet vom Satiremagazin Titanic veranlasste Twitter dazu, den Account zu sperren.

Beatrix von Storch und Tim Wolff: Der Tweet vom Satiremagazin Titanic veranlasste Twitter dazu, den Account zu sperren.

Nachdem die Redaktion des Satiremagazins Titanic den Eklat um Beatrix von Storch zum Anlass genommen hatte, um im Namen der AfD-Politikerin zu twittern, hat Twitter nach Löschung eines einzelnen Tweets am Vortag den Titanic-Account nun ganz gesperrt. Die Titanic soll den satirischen Tweet löschen, doch die lehnt das ab – und das NetzDG hat seine erste handfeste Zensur-Debatte.

Jetzt hat es das Satiremagazin Titanic auch getroffen. Die Redaktion um Chefredakteur Tim Wolff hatte den Eklat um Beatrix von Storch zum Anlass genommen hatte, um im Namen der AfD-Politikerin zu twittern. Der Kurznachrichtendienst Twitter reagierte nun darauf und sperrte den….

Kommentare sind geschlossen.