„Pakistan und Afghanistan sind schicksalhaft miteinander verbunden“

Ahmed Rashid glaubt, dass die Region eine Chance auf Stabilität hätte, wenn Peking, Teheran und Washington zusammenarbeiten würden

Ahmed Rashid, 1948 in Pakistan geboren und in Großbritannien aufgewachsen, ist Autor und Publizist. Er schreibt unter anderem für das Wall Street Journal. Rashid gilt als inernationaler Taliban-Experte, sein 2000 veröffentlichtes Buch „Taliban – Afghanistans Gotteskrieger und der Dschihad“ stand über einen Monat auf der Bestsellerliste der New York Times.

Herr Rashid, 15 Jahre nachdem Beginn des „Krieges gegen den Terror“, wie man es damals im Westen formulierte, sind weder Krieg noch Terror beseitigt wurden, weder in Ihrem Teil der Welt, noch im Westen. Afghanistan stand damals im Mittelpunkt des militärischen Engagements des…..

Kommentare sind geschlossen.