Bereitet sich Guantanamo Bay heimlich auf VIP’s vor?

Aus diversen Mainstreamquellen erfahren wir, dass der US-amerikanische Verteidigungsminister James Mattis dem Navystützpunkt in Guantanamo neulich einen aussergewöhnlichen Besuch abstattete. Ein solcher Besuch fand zum letzten Mal vor rund 16 Jahren statt, also kurz nach der Eröffnung.
Die Wortwahl der Leitmedien ist sehr widersprüchlich: Einerseits wird der Besuch als aussergewöhnlich bezeichnet und gleichzeitig bestehen sie darauf, dass es ein Routinebesuch war.

Auf der anderen Seite überschlugen sich die Meldungen aus Washington DC wie noch nie. Die neue Enthüllungswelle wird als “The Storm” bezeichnet und betrifft wie beim Pedogate-Skandal wieder den Deep State, sprich die Clintons, Bush, Obama, McCain, Podesta, Weiner, Soros und so weiter.

Während Pedogate im Mainstream zu Beginn als “Verschwörungstheorie” …..

Kommentare sind geschlossen.