Sparkassen, Volksbanken, DKB und Co.: Interview über Sicherheitsprobleme beim mobilen Banking

Wie kann es dazu kommen, dass man mit einem Schlag mehr als 30 Finanz-Apps manipulieren kann? Anlässlich seines auf dem 34C3 vorgestellten Banking-Hacks sprachen wir mit Vincent Haupert über Sicherheitsprobleme bei mobilen Transaktionen, die Kurzsichtigkeit der Banken, Regulierungsbedarf und Tipps für Nutzer:innen.

Bequem und sicher? Auf dem 34. Chaos Communication Congress zeigte Vincent Haupert, wie er Transaktionen diverser Banking-Apps manipulieren konnte. Gemeinfrei-ähnlich freigegeben durch unsplash.com Alejandro Escamilla

Vincent Haupert ist IT-Sicherheitsforscher der Uni Erlangen-Nürnberg und warnt schon lange vor App-basierten TAN-Verfahren. Vor einem Jahr offenbarte er gravierende Mängel beim Banking-Startup N26. Auf dem 34. Chaos Communication Congress in Leipzig hat er gestern gezeigt, wie er mit seinem Kollegen Nicolas Schneider durch einen Angriff auf einen einzigen…..

Kommentare sind geschlossen.