Großbritannien verschärft Provokationen gegen Russland

Am 25. Dezember überwachte die britische Fregatte HMS St Albans das russische Kriegsschiff Admiral Gorschkow, als dieses durch die Nordsee fuhr.

Die BBC zitierte pflichtbewusst die Royal Navy, die erklärte, dass die Anwesenheit der neuen und noch nicht vollständig getesteten Lenkwaffenfregatte eine „Aktivität in Bereichen von nationalem Interesse“ und ein Beispiel für die jüngste „Zunahme von Durchfahrten russischer Einheiten durch britische Gewässer“ darstelle.

Allerdings gab die Royal Navy zu, dass die Admiral Gorschkow nur „in der Nähe der britischen Hoheitsgewässer“ war. Auch die BBC musste eingestehen, dass russische Schiffe diese internationalen Gewässer in letzter Zeit regelmäßig nutzten….

Kommentare sind geschlossen.