Die US-Regierung und die Wahl in Russland

Im Verlauf dieses Jahres waren die Demokratische Partei und die US-amerikanischen Leitmedien wie besessen auf die unbewiesenen Vorwürfe, Russland habe Einfluss auf die Präsidentschaftswahl 2016 genommen, fokussiert.

Man sollte diese Kampagne im Hinterkopf behalten, wenn man sich jetzt die Reaktionen amerikanischer Medien auf die jüngste politische Entwicklung in Russland ansieht. Auf die Entscheidung russischer Regierungsvertreter, den Oppositionsführer Alexei Nawalny nicht zur Präsidentschaftswahl antreten zu lassen, reagierte die amerikanische und internationale Presse mit selbstgerechten Denunziationen und stellte Nawalny als einen „Kämpfer gegen Korruption“ und als „demokratisches“ Gesicht des „Widerstands der……

…passend dazu…..
Moskau: Amerika hat kein Recht sich in die russischen Wahlen einzumischen

Moskau: Amerika hat kein Recht sich in die russischen Wahlen einzumischen

Das russische Außenministerium hat den USA vorgeworfen, sich in die Wahlen in seinem Land einzumischen.

Die Sprecherin des russischen Außenministeriums kritisierte am Dienstag die Reaktion des US-Außenministeriums gegenüber der zentralen Wahlkommission Russlands und nannte dies eine direkte Intervention in die interen Angelegenheiten Russlands.

Der Grund dieser Reaktion seitens des US-Außenministeriums, war die…..

Kommentare sind geschlossen.