Das Weltparlament – alle Macht den Völkern!

Die Vereinten Nationen sind der bekannteste und wohl auch teuerste Debattierklub der Welt. Während UNO-Vetomächte im Namen der Demokratie das Völkerrecht brechen, stehen sie globaler Demokratie im Weg.

Gegründet wurden die Vereinten Nationen (UN bzw. UNO) nach den Schrecken zweier Weltkriege am 26. Juni 1945 – um den Weltfrieden zu wahren, das Völkerrecht und die Menschenrechte zu stärken und internationale Beziehungen zu fördern. Um diese Ziele zu erreichen, müssten die Vereinten Nationen Mittelpunkt aller Bemühungen sein. So steht es in der UN-Charta, der Verfassung der……

Kommentare sind geschlossen.