Nach Truppenabzug: Russland spricht über Folgen für Syrien

Russlands Truppen-Abzug aus Syrien (Archiv)© Sputnik/ Musa Salgereew/ NewsTeam

Russland verzeichnet Versuche, die Situation in Syrien nach dem Beginn des Abzugs der russischen Luftstreitkräfte zu destabilisieren. Dies teilte der russische Sonderbeauftragte für Syrien, Alexander Lawrentjew, am Samstag der Presse mit.

„Wir verzeichnen natürlich derartige Versuche“, so Lawrentjew. „Nicht allen gefällt es, dass Russland heute nicht nur den Prozess der politischen Regelung, sondern auch den Kampf gegen den ‚Islamischen…..

Kommentare sind geschlossen.