EU zeichnet Mordbanden mit Menschenrechtspreis aus

In Venezuela kämpfen rechtsextreme oppositionelle Kräfte – ganz im Sinne von EU und USA – mit Mord, Folter und Molotowcocktails gegen die „sozialistische“ Regierung. Zur propagandistischen Unterstützung und Reinwaschung ihrer Verbündeten hat die Europäische Union nun den Mördern und Gewalttätern einen Menschenrechtspreis verliehen. Das ist ein Skandal.

Am 13. Dezember 2017 zeichnete das fälschlicherweise des Öfteren anmaßend auch als „Europaparlament“ bezeichnete EU-Parlament die rechtsextremen, neoliberalen venezuelanischen Gewalttäter, deren Auftreten mit dutzenden Morden eindeutig…..

Kommentare sind geschlossen.