182 Staaten gegen USA und Israel, aber die deutsche Lückenpresse relativiert

182 Staaten gegen USA und Israel, aber die deutsche Lückenpresse relativiert
Wie Goebbels geistige Erben das Ansehen der USA und Israels schützen.

Die Reuters Nachrichtenagentur gibt es vor: „UN-Vollversammlung fordert Rücknahme von Trumps Jerusalem-Vorstoß“. [1] Korrekt wird das Stimmverhältnis wiedergegeben: 128 Staaten stimmen zu, 9 Stimmen dagegen bei 35 Enthaltungen und 21 Mitgliedsstaaten, die keine Stimme abgeben, weil sie eventuell den Erpressungsversuchen der USA erlegen sind. 128 zu 65 ist zwar immer noch ein überwältigendes Ergebnis, aber klingt nach zumindest einiger Unterstützung für die USA und Israel. Die radikal-zionistische Springer-Presse macht daraus: „Die UN-Resolution zu Jerusalem ist eine Farce“ [2].

Die tatsächliche Resolution der UN-Vollversammlung ist auf deren Homepage….

Kommentare sind geschlossen.