Weltgemeinschaft erteilt Trump eine Ohrfeige

Der kläffende Wadenbeisser von Trump bei den Vereinten Nationen (UN), Nikki Haley, hat den UN-Mitgliedern im Vorfeld der Abstimmung der UN-Generalversammlung gedroht, sollten sie Jerusalem nicht als Israels Hauptstadt anerkennen, dann wird Washington sich ihre Namen merken und sie entsprechend bestrafen. “Wenn Sie über Ihr Abstimmungs- verhalten nachdenken, möchte ich Sie wissen lassen, der Präsident und die USA nehmen diese Abstimmung persönlich. Der Präsident wird diese Abstimmung aufmerksam beobachten und hat mich darum gebeten, die Namen derer ihm zu berichten, die gegen uns gestimmt haben“, sagte sie.

Dann drohte sie, die USA wären der grösste Beitragszahler an die UN und viele Länder würden finanzielle Hilfe von Washington verlangen. Das könnte sich für die Befürworter der Resolution in Zukunft negativ…..
…..passend dazu……

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

UNO hat zu Jerusalem abgestimmt: Nein, Jerusalem ist NICHT Hauptstadt Israels.
…Dafür haben, die USA unterstützend, u.a. diese Länder gestimmt: Togo, Micronesia, Nauru, Palau, MarshallIslands, Guatemala, Honduras – bei eingen Ländern muss man recherchieren, wo sie sich befinden.
USA, mit Gegenwind, benehmen sich grad wie in der Kondom-Werbung mit einem Kind im Supermarkt – auf dem Rücken liegend, strampelnd und schreiend.
***Video: https://www.golos-ameriki.ru/a/ron-haley-un-j…/4173533.html…
PS: Ukraine hat nicht abgestimmt, war wohl auf dem Klo.
Ukraine hat als einziges Land neben den USA gegen die Anti-Nazi-Resolution gestimmt. Nur 2 Länder haben gegen die Nazi-Ideologie gestimmt: Nazi-USA und Nazi-UA.

Kommentare sind geschlossen.