Tausend Tage Krieg

8,4 Millionen Menschen im Jemen vom Hungertod bedroht. Bundesregierung widerruft Kritik an Aggressor Saudi-Arabien

Luftangriff_auf_ein_55655398.jpgLeichenbergung in Sanaa nach mutmaßlich saudischem Luftangriff auf Gefangenenlager der Ansarollah (13.12.2017) Foto: Hani Al-Ansi/dpa

Saudi-Arabien hat am Mittwoch erneut das Bürgerkriegsland Jemen bombardiert. Von der lokalen Gesundheitsbehörde hieß es gegenüber dpa, bei den zwei Luftangriffen in der nördlichen Provinz Saada seien elf Zivilisten getötet und vier weitere Unbeteiligte verletzt worden. Der Behörde zufolge konnten die Helfer den Ort des Bombardements zunächst nicht erreichen, weil die Kampfjets noch immer über dem Gebiet flogen. Aus Riad hieß es, der Angriff sei die Antwort auf einen am Tag zuvor vereitelten Raketenangriff auf die saudische Hauptstadt gewesen. Die schiitischen Ansarollah hatten laut AFP den Raketenabschuss auf Riad bestätigt und erklärt, der Angriff habe der offiziellen Residenz des saudi-arabischen Königs Salman, dem Jamamah-Palast, gegolten.

Saudi-Arabien wirft dem Iran vor, für die Waffenlieferungen an die schiitischen….

….passend dazu……
Saudi Arabien bombardiert Jemen

Internationale Verurteilung oder Empörung? Fehlanzeige!

Nur wenn der Jemen sich wehrt und Gegenangriffe durchführt, sprechen Medien von „Eskalation“ oder „Terror“.

 

Kommentare sind geschlossen.