Die Schattenregierung

geschrieben von Steven Black:
Es geht hierbei nicht um irgendwelche äußeren Mächte, sondern um innere Machtverhältnisse. Um das in uns, was wirklich die Zügel in der Hand hält, wenn wir uns dessen nicht bewusst sind. Auch hier gilt – die wirkliche Macht sitzt hinter dem Thron.
“Thron” ist hier eine Metapher für unser Alltagsbewusstsein. “Hinter dem Thron” ist ein Sinnbild für die Dinge, die wir gerne ausblenden, verdrängen oder vermeiden zu fühlen.
“Hinter dem Thron” – das ist unsere Schattenwelt, die oft unbemerkt vom Alltagsbewusstsein, die Regierungsgeschäfte übernimmt.
Es ist das verwüstete Land, wo Verzweiflung lebt, Kummer vor sich hin vegetiert, Splitter des gebrochenen Herzens umherliegen, Depression alles niederdrückt, wo Hoffnungslosigkeit, Ohnmacht und tiefe Todessehnsucht, weitgehend unbeachtet ihre Runden drehen. Das ist das Schattenland, wo Chaos, Konflikte und Orientierungslosigkeit herrscht. Dort leben unsere inneren Kinder, die durchgeknallten Teenager und wütenden Rebellen.
Mit unserem “Alltagsbewusstsein” machen wir Anstrengungen, darüber wegzukommen. Wir schmieren Beruhigungssalben drauf, wedeln mit Aura Ölen, stählen uns mit Panzern, um von dem tiefen Schmerz in uns zu…..

Kommentare sind geschlossen.