Leck im brandneuen und 4,1 Milliarden US-Dollar teuren britischen Flugzeugträger entdeckt

Großbritanniens künftiges Flaggschiff, der Flugzeugträger HMS Queen Elizabeth, hat ein Leck. Das Schiff, das mit einer Flotte von F-35-Kampfflugzeugen beladen werden soll, nimmt angeblich stündlich ungefähr 200 Liter Seewasser auf. Derzeit befindet es sich in Portsmouth.

Insider schreiben die Schuld für das Leck der Aircraft Carrier Alliance (ACA) zu, die während des Baus……

Kommentare sind geschlossen.