Arzt tot aufgefunden, der das Verderben der Clinton Foundation in Haiti enthüllte

Noch eine weitere Person, die an der Enthüllung des Betrugs der Clinton Foundation beteiligt war, ist – wie nicht anders zu erwarten – tot aufgefunden worden: dieses Mal mit einem Messer in der Brust.

Jedoch für all jene, die sich gut mit den vielen Kuriositäten und Ungereimtheiten auskennen, die jedes Mal mit den mysteriösen Todesfällen im Zusammenhang mit der Familie Clinton einhergehen, scheint selbst ein Messer in der Brust nicht auszuschließen, dass dies „offiziell“ als Selbstmord dargestellt wird, oder wie diejenigen es nennen, die in die vorhergehenden Fälle eingeweiht sind, dass er „geselbstmordet“ wurde.

In diesem Fall wurde Dr. Dean Lorich, ein prominenter Chirurg aus Manhattan, traurigerweise von seiner 11-jährigen Tochter auf dem Boden des Badezimmers seiner Wohnung gefunden. Dr. Lorich war für viele schwierige Aspekte seiner……

Kommentare sind geschlossen.