Düstere Nachrichten über Griechenlands Wirtschaft

Von den ausländischen Analysten und Investmenthäusern kommen schwarze Nachrichten bezüglich der Wirtschaft in Griechenland.

Nach der Veröffentlichung der Daten des BIP Griechenlands für das dritte Quartal 2017 wird von den ausländischen Analysten die offizielle Zielvorgabe für ein Wachstum der griechischen Wirtschaft um 1,6% inzwischen unverblümt in Zweifel gestellt.

Die Investment-Häuser des Auslands sprechen bezüglich der griechischen Wirtschaft von beunruhigenden Anzeichen und zeigen sich hauptsächlich wegen der schwachen Fakten in Bezug auf Konsum und Investitionen nachdenklich.

Schwache Konjunktur bringt Griechenlands Ziele in Gefahr

Infolgedessen und obwohl die offizielle Zielvorgabe bezüglich des Wachstums von den 2,7%, die vor einem Jahr der Haushaltsplan für 2017 vorsah, wiederholt…..

Kommentare sind geschlossen.