Deutschland trägt Hauptlast der Russland-Sanktionen

Wegen der Ukraine-Krise verhängte die EU Sanktionen gegen Russland. Nun zeigt eine Studie, wem im Westen die Strafmaßnahmen besonders teuer zu stehen kommen.

„Deutschland trägt fast 40 Prozent des verlorenen Handels im Westen, während andere große geopolitische Akteure wie das Vereinigte Königreich (7,9 Prozent), Frankreich (4,1 Prozent) und die Vereinigten Staaten (0,6 Prozent) weitaus weniger betroffen sind“, heißt es in der Studie.

Das berichtet die Zeitung „Rheinische Post“ unter Berufung auf eine noch unveröffentlichte Untersuchung des Kieler Instituts für Weltwirtschaft (IfW).

……das passende Video dazu…..
Machtgier USA: Taktik, Strategie, Kalkül! George Friedman STRATFOR -Deutsch

Kommentare sind geschlossen.