Ein Top-Manager von Bosch erklärt, warum China eine neue Supermacht wird

Borsch-Manager Peter Tyroller über die wirtschaftliche Zukunft ChinasBosch-Manager Peter Tyroller: „China ist im Onlinehandel längst weltweit führend.“Foto: Depositphotos/ sepavone / Bosch

Mal angenommen, es gäbe eine Überholspur für Staaten: China wäre gerade dabei, mit 180 Sachen an der weltweiten Konkurrenz vorbeizubrausen. Das Reich der Mitte hat gigantische Zukunftsprojekte beim Handel und in der Technologie angestoßen. In den Bau der neuen Seidenstraße etwa wurden umgerechnet 900 Milliarden Euro investiert.

Das Projekt soll den Welthandel revolutionieren und mithelfen, die Vision von Xi Jinping Wirklichkeit werden zu lassen. Chinas Staatschef träumt davon, neuer….

Kommentare sind geschlossen.