„Kriegserklärung“: Erste Reaktionen zur US-Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt

Mit der Anerkennung Jerusalems als israelische Hauptstadt stößt US-Präsident Donald Trump international auf Widerspruch. Verschiedene Länder verurteilten den Schritt scharf. Wenig überraschend lobte Tel Aviv hingegen den Vorstoß Washingtons.

In einer Pressekonferenz hat Donald Trump am Mittwoch die Anerkennung Jerusalems als Israels Hauptstadt bekannt gegeben. „Heute erkennnen wir das Offensichtliche an – dass Jerusalem die Hauptstadt Israels ist“, sagte Trump. Der US-Präsident will zudem die US-Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem verlegen. Vize-Präsident Mike Pence werde in den kommenden Tagen in den Nahen Osten reisen, kündigt Trump weiter an.

In einer ersten Reaktion sagte der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu: „Die Entscheidung des Präsidenten ist ein wichtiger Schritt in Richtung Frieden, weil es keinen Frieden gibt, ohne dass Jerusalem die Hauptstadt des Staates Israel ist“. Netanjahu forderte die anderen……

…..passend dazu…..
Erdogan beruft Islamstaaten-Sondergipfel wegen Jerusalemkrise ein

Wegen der geplanten Anerkennung Jerusalems als Hauptstadt Israels durch die USA will der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan einen Sondergipfel der Organisation für Islamische Kooperation (OIC) einberufen.

Das außerordentliche Spitzentreffen sei für Mittwoch kommender Woche in Istanbul geplant, sagte Erdogans Sprecher Ibrahim Kalin am Mittwoch in Ankara.

Ziel sei es, im Streit um die geplante Anerkennung Jerusalems durch die USA „ein gemeinsames Handeln und Koordination zwischen den islamischen Ländern zu gewährleisten“. Die Türkei hat derzeit die OIC-Präsidentschaft inne. Kalin warnte US-Präsident Donald Trump vor einem „schweren Fehler, der den ohnehin brüchigen….

….und daher……
Washington schickt US-Marines zum Schutz seiner Botschaften in einige Nahostländer

Angesichts der baldigen Verkündung von al-Quds als Hauptstadt des zionistischen Regimes durch US-Präsident Donald Trump, schickt Washington US-Marines zum Schutz seiner Botschaften in einige Länder der Nahostregion.

Kurz vor der möglichen Anerkennung von al-Quds (Jerusalem) als Hauptstadt Israels durch US-Präsident Donald Trump sowie die…..

Kommentare sind geschlossen.