Es geht dem Ende entgegen: Virtueller Handel mit Kryptokatzen

Es geht dem Ende entgegen: Virtueller Handel mit KryptokatzenSobald man denkt, es geht nicht mehr schlimmer, kommt irgendjemand daher und liefert den Beleg für das Gegenteil.

Kryptowährungen haben sich in radikal kurzer Zeit zu einer massiven Blase entwickelt und die damit verbundenen Risiken liegen auf der Hand. Zum US-amerikanischen “Thanksgiving“ wurde nun ein neues “Spiel“ ins Leben gerufen, welches auf Blockchain-Technologie im Ethereum-Netzwerk zurückgreift:

“Crypto Kitties“

Kern des Spiels ist es, sich zwei Krypokatzen zuzulegen und mit diesen Nachkommen zu züchten, welche dann in den Verkauf gehen und – so verrückt dies auch klingen mag – es finden sich tatsächlich Käufer, die zum Teil enorme Summen für diese Kryptokatzen ausgeben. Das ganze basiert auf einer exponentiellen Vermehrung der “Crypto Kitties“, wobei es eine Ursprungskatze gibt, welche derzeit einen “Wert“ von über $ 117.000 hat!

CNBC berichtete am gestrigen Mittwoch, dem 6. Dezember 2017, dass…..

Kommentare sind geschlossen.