Ausschluss Russlands von Olympia 2018: Eine politische Provokation

 

Kein automatischer Alternativtext verfügbar.

Am Dienstag gab der Vorstand des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) seine Entscheidung bekannt, die russische Olympiamannschaft von den Winterspielen in Südkorea 2018 auszuschließen.

Dieser Beschluss ist eine politische Provokation. Es geht weniger um den Doping-Vorwurf gegen russische Sportler, sondern dient viel mehr dem Ziel des US-Imperialismus, Russland in den Augen der Weltöffentlichkeit zu demütigen und zu isolieren.

Bei den Olympischen Spielen wird weder die russische Flagge zu sehen sein, noch die Nationalhymne gespielt werden. Russische Athleten werden eine Reihe von demütigenden Dopingtests über sich ergehen lassen müssen, die von den Athleten anderer Staaten nicht gefordert werden. Selbst wenn sie zu den Spielen antreten, werden sie faktisch ihrer Nationalität beraubt: Sie müssen als „Olympische Athleten aus Russland“ antreten und dürfen keine russischen Trikots tragen. Wenn russische Athleten Goldmedaillen gewinnen, wird bei deren Verleihung statt der russischen die olympische Flagge gehisst……

….passend dazu…..
Ein Kommentar zum Ausschluss Russlands von den Olympischen Spielen

vom Saker, 05.12.2017

Nun hat das Warten endlich ein Ende und das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat das Olympische Komitee Russlands (ROC) von den Olympischen Spielen 2018 ausgeschlossen. Man hat beschlossen, dass „saubere“ russische Athleten im Februar in Südkorea nur unter einer neutralen Flagge antreten dürfen. Da ich sicher danach gefragt werde, will ich euch hier meine Reaktion auf diese jüngsten Entwicklungen geben.

Erstens: Ich kümmere mich nicht wirklich um Sport oder die Olympischen Spiele. Ich will es so formulieren: Ich mag Sport, aber nicht das Mega-Geschäft um das Sportgeschehen. Zweitens sehe ich nicht wirklich ein, warum Athleten ein Land vertreten sollen, dieser billige „ich fühle mich wie ein Sieger“ Pseudo-Patriotismus ist nicht mein Ding. Drittens: Ich bin nicht so naiv und denke, dass die umfassende Korruption in Russland nicht auch russische Athleten beeinflusst und dass es nicht unwahrscheinlich ist, dass irgendeiner von denen verbotene Substanzen benutzt. Jedoch ist für mich ebenfalls offensichtlich, dass

  1. das IOC ein Werkzeug des AngloZionistischen Imperiums ist um Russland zu erniedrig……

Kommentare sind geschlossen.