Ungarn: 2,3 Millionen stimmten über den Soros-Plan zur Masseneinwanderung ab

Plakatwerbung für die „Volksbefragung über den Soros-Plan“. Unten steht: „Lassen wir es nicht so stehen!“. Foto: Ynodrág /Wikimedia (CC0 1.0)Plakatwerbung für die „Volksbefragung über den Soros-Plan“. Unten steht: „Lassen wir es nicht so stehen!“.  Foto: Ynodrág /Wikimedia (CC0 1.0)

Am Freitag, den 1. Dezember 2017, endete in Ungarn die Volksbefragung über den Soros-Plan. Die Regierung legte den Bürgern darin sieben Forderungen aus der Agenda des Milliardärs George Soros vor, die zum Teil auch den Plänen der EU entsprechen. Zu jeder Forderung konnte man angeben, ob man zustimmt oder nicht.

Rekordteilnahme mit 2,3 Millionen

Mehr als 2,3 Millionen Bürger haben teilgenommen, womit diese Volksbefragung die erfolgreichste in der ungarischen Geschichte ist. Eigentlich wäre die Frist für die…..

Kommentare sind geschlossen.