Asylpolitik durch eine chinesische Brille

Meine These: Um so bekloppt wie die Deutschen zu sein, bedarf es einer großen Kraftanstrengung. Die Störer des gesetzlich vorgeschriebenen AfD-Parteitages beschweren sich, dass die Temperatur des Wassers im Wasserwerfer nicht zur Jahreszeit passt. Das ist mein Humor. Ob da eine Chinesin mitkommt, wage ich allerdings zu bezweifeln. Nehmen wir mal die Zhang Danhong. Die kennt hier kaum jemand, aber vielleicht sorge ich für größere Bekanntheit, denn diese Frau darf (noch) beim Staatssender “Deutsche Welle” (DW) ihre Wellen machen und das macht sie ausgesprochen gut. Ich vermute aber, nicht mehr lange.

Was die deutschen Chefdenker in Politik und Medien ja gar nicht abkönnen, ist Kritik. Sie wissen alles und was sie nicht wissen, wissen sie besser. Wären diese…

Kommentare sind geschlossen.