Das trügerische AIDS-Erbe von Rock Hudson (1/2)

Das trügerische AIDS-Erbe von Rock Hudson (1/2)Foto: Lifestyle pictures/Alamy Stock Photo

Was dürfen, sollen und müssen wir über AIDS wissen? Eine Replik wider die Hegemonie der orthodoxen Medizin aus Anlass des Welt-AIDS-Tages.

Heute ist Welt-AIDS-Tag – dem Tag der Solidarität mit so genannt „HIV-positiven“ Menschen. Diese Solidarität ist begrüßenswert, das Problem ist hier nur, dass dahinter die Forderung steht, im Kampf gegen AIDS müsse weltweit ein verstärkter Medikamenten-Einsatz erfolgen – eine Forderung, die auch der Mediziner Klaus-Dieter Kolenda kürzlich in seinem Rubikon-Artikel „Das Sterben der Armen“ stellte (1). Doch dieses Ansinnen ist in Gänze unangebracht, denn die Faktenlage zeigt wider den öffentlichen Narrativ: Bei dem, was als AIDS bezeichnet wird, handelt…..

 

Kommentare sind geschlossen.