Putins Blitzableiter Russlands Premier gibt Live-Interview

RTS185VL.jpgMoskau, 22. Juni: Präsident Wladimir Putin (r.) und Regierungschef Dmitri Medwedew bei einer Kranzniederlegung am Jahrestag des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion

Zwischen Präsident und Regierungschef gibt es in Russland eine Arbeitsteilung. Sie entspricht in groben Zügen der zwischen Partei und Regierung in der Sowjetunion. Präsident und Partei sind für die großen Linien zuständig, die Regierung kümmert sich um das Klein-Klein des Alltags. Insofern würde ein Ministerpräsident, der in einer Selbstdarstellungsshow in den drei größten Fernsehsendern des Landes groß auftrumpft, nicht in die Choreographie passen.

Aber auch wenn man das zugesteht, war das, was Dmitri Medwedew am Donnerstag live 100 Minuten lang geboten hat, eine ausgesprochen schwache Show. Defensiv, kleinlaut, verlegen. Das habe es noch nie geben, dass ein niedriger Ölpreis und…..

Kommentare sind geschlossen.