Die europäische Verteidigungsgemeinschaft ist wieder da

Woher die zusätzlichen Mittel für PESCO kommen sollen, war von der deutschen Verteidigungsministerin nicht zu erfahren

Bilder: @depositphotos 

Eine Idee so alt wie die vom ersten Nachkriegskanzler Konrad Adenauer in Auftrag gegebene „Himmerorder Denkschrift“ (1950) feiert fröhliche Wiedergeburt in der deutschen und europäischen Politik: Die europäische Verteidigungsgemeinschaft ist wieder da. 

Von Hans-Georg Münster

Der Zusammenschluss deutscher und anderer europäischer Truppen soll diesmal unter der Bezeichnung „Permanent structured Cooperation“ (abgekürzt PESCO) erfolgen. Auf deutsch heißt die Mitte November 2017 in Brüssel von 23 EU-Ländern feierlich notifizierte Initiative „permanente…….

Kommentare sind geschlossen.