“Untote“ Wirtschaft am Tropf der verzwickmühlten Banken

''Untote'' Wirtschaft am Tropf der verzwickmühlten BankenDas Thema Nullzinspolitik erhitzte bereits bei seiner Einführung die kritischen Gemüter, denn diese prognostizierten zielsicher, dass dadurch nur finanzielle Lücken bei angeschlagenen Unternehmen und Staaten mit kostenlosem Geld gestopft werden würden, anstatt den Markt seiner selbstregulierenden Tätigkeit nachgehen zu lassen. Die anhängige Kreditblase ist seitdem um ein Vielfaches angewachsen und nicht nur Staaten hängen am Tropf der Zentralbanken, wie unrentable Unternehmen an dem der Geschäfts- und Lokalbanken.

Für die überschuldeten Staaten ist dies wundersamerweise immer noch kein Problem, werden doch innerhalb der EU, wie auch in Übersee, die Geldschleusen weiterhin ungehemmt offengehalten und dem Zinsniveau nicht gestattet, sich auf einem marktgerechten Niveau zu etablieren. Allerdings ist dies auch durchaus verständlich, würde doch ein Verschließen der Schleusen oder eine Anhebung…..

Kommentare sind geschlossen.