Nach jüngstem Raketentest: USA drohen Nordkorea mit „völliger Zerstörung“

USA und Südkorea reagieren auf Nordkorea-Raketentest mit Militärübung (Symbolbild)© AP Photo/ South Korea Defense Ministry

Washington hat in einer Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrates Pjöngjang gewarnt, dass im Falle eines Krieges das nordkoreanische Regime „vollkommen zerstört“ werden wird. Dies meldet Reuters unter Berufung auf die jüngste Erklärung der US-Botschafterin bei den Vereinten Nationen, Nikki Haley.

„Wir haben nie einen Krieg mit Nordkorea gesucht und suchen ihn noch immer nicht“, zitiert Reuters Haley.

Sollte der Krieg ausbrechen, seien andauernde Aggressionsakte Nordkoreas…..

…..passend dazu…..
Wachsende Spannungen nach Nordkoreas Raketentest

Nordkorea hat am Mittwoch eine Langstreckenrakete mit einer Reichweite getestet, die potentiell den größten Teil der Landmasse der Vereinigten Staaten erreichen kann, darunter auch die Hauptstadt Washington, D.C. Der Test fand vor dem Hintergrund wachsender Spannungen auf der koreanischen Halbinsel statt. Trump hatte den Konflikt angeheizt und Nordkorea gedroht, Militärgewalt einzusetzen, um dessen Atom- und Raketenanlagen zu zerstören.

Nordkorea feuerte die Interkontinentalrakete (intercontinental ballistic missile, ICBM) gegen 3 Uhr morgens Ortszeit aus der Nähe von Phyongsong ab, einer Stadt nordöstlich der Hauptstadt Pjöngjang. Sie hielt sich 53 Minuten lang auf ihrer Flugbahn, erreichte eine Höhe von 4.500 Kilometern und…..

….und direkt aus Nordkorea in deutsch…..

Kommentare sind geschlossen.