John Kerry: „Israel, Saudi-Arabien und Ägypten forderten gemeinsam US-Bombardierung des Iran“

US-Kampfpiloten im Irak posieren vor ihrem Hubschrauber AH-64 Apache (Archivbild)
© AP Photo/ Maya Alleruzzo
Ex-US-Außenminister John Kerry hat bei einem Politik-Forum in Washington aus dem Nähkästchen geplaudert. So erzählte er, dass die Staatsführer Israels, Saudi-Arabiens und Ägyptens die USA unter Druck gesetzt hatten, den Iran vor dem Atomabkommen 2015 zu bombardieren.

Kerry, der den Vorsitz im Ausschuss für Außenbeziehungen des US-Senats führte, bevor er 2013 das diplomatische Korps der USA leitete, erinnerte an ein Treffen mit dem saudischen König Abdullah, dem ägyptischen Präsidenten Hosni Mubarak und dem israelischen Premierminister Benjamin……

Kommentare sind geschlossen.