Vom Osten her rollt China die EU auf, im Westen zerfällt sie mit Merkel

Orban und Li gg EUIn unserer SZ-Ausgabe vom 25.11.2017 haben wir die Welttransformation nach den Universalgesetzen ver-deutlicht. Dass diese Entwicklung nicht nur vor-herrschend ist, sondern sich auch „irdisch“ verstärkt, wird überall dadurch sichtbar, wie das Reptil Merkel und ihre Mittäter noch rasch versuchen, vor ihrem totalen Absturz ein Höchstmaß an Vernichtung zu erzeugen, wie Merkels gestrige EU-Durchsetzung zu unserer Breitenvergiftung mit dem Supergift Glyphosat, und zwar im Auftrag von Monsanto (jener Leute also, die gemäß Seehofer zwar nicht gewählt werden, aber die Politik im Hintergrund bestimmen) erneut bewiesen hat.
Für Merkel und Seehofer geht es nur noch um den Machterhalt, selbst in Form…..

….passend dazu……
Berlin-Moskau-Peking: China stützt künftige Machtachse mit Milliarden

Eine Milliarde Dollar will Peking in die Förderung Mittel- und Osteuropas investieren. Der chinesische Ministerpräsident Li Keqiang hat dies auf dem China-Mittel-Ost-Europa-Gipfel (16+1) in Budapest erklärt. Es entstehe eine Machtachse als Gegengewicht zu den USA, meint dazu der russische Ökonom Nikita Issajew .

Eine Milliarde Entwicklungshilfe für Mittel- und Osteuropa, das sei noch lange nicht alles, was Peking den Ländern der Region anbiete, sagte Issajew dem Portal…..

Kommentare sind geschlossen.