Nach Scheitern von Jamaika: „Machtgeile“ Merkel will keine Neuwahlen

Am Samstag stellte sich Angela Merkel erstmals nach dem Scheitern der Jamaika-Sondierungsgespräche der Parteibasis in ihrem CDU-Heimatverband. Dabei sprach sich die Bundeskanzlerin strikt gegen Neuwahlen aus. Ein Delegierter kritisierte Merkel als „machtgeil“ und forderte ihren Rücktritt.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich strikt gegen Neuwahlen ausgesprochen.Beim Landesparteitag der CDU Mecklenburg-Vorpommern in Kühlungsborn am Samstag sagte die CDU-Vorsitzende in einer 30-minütigen Rede:

Ich halte überhaupt nichts davon, wenn wir mit dem Ergebnis nichts anfangen können……

Kommentare sind geschlossen.