Israel verschläft neues Gleichgewicht in Syrien und will deshalb Militärbudget deutlich erhöhen

Israels Verteidigungsminister Avigdor Liberman möchte das Militärbudget um 1,4 Milliarden US-Dollar im Jahr anheben, um „neue Gefahren“ an der „Nordfront“ in Syrien zu begegnen. Die israelische Militärführung rechnete nicht damit, dass Präsident Baschar al-Assad den Syrien-Konflikt überlebt und die pro-iranische Hisbollah sogar gestärkt aus dem jahrelangen Krieg hervorgeht.

Obwohl sich 2015 das israelische Verteidigungsministerium und der Generalstab auf einen Fünfjahresplan bis 2020 einigten, ließ Verteidigungsminister Avigdor Liberman „bei einem…..

Kommentare sind geschlossen.