Umfallen für Deutschland

der Nebel über dem Berliner Regierungsviertel wird immer dichter: Gerüchte und Bösartigkeiten dutzendfach, es wirkt taktiert und finassiert. Der Parteienstaat ist ganz bei sich.

inmitten des Nebels aber zeichnet sich – wenige Stunden vor dem Gespräch zwischen den ehemaligen SPD-Spitzenkandidaten Steinmeier und Schulz – eine Regierungskoalition ab, die der Volksmund „die Große“ nennt. Noch gibt es keine Gewissheit, wohl aber die begründete Spekulation, dass die Schulz-SPD ihre Merkel-Allergie in den nächsten Tagen überwinden wird. Fünf Gründe sprechen für die schnelle Genesung:

1. Als Oppositionspartei verliert die Sozialdemokratie weiter an Bedeutung. In der Konkurrenz mit AfD, Linkspartei und FDP fehlt ihr der Unique Selling Point, wie die Marketingexperten sagen würden. Wer keine Flüchtlinge mag, wählt AfD. Wer die Umverteilung von den Konten der Wohlhabenden zu den Sparbüchern der Hartz-IV-……

Kommentare sind geschlossen.