Flüchtlingskrise noch lange nicht vorbei – Tausende kommen jetzt über Marokko

Abertausende Afrikaner strömen weiter nach Europa. Schlepper-Netzwerke verdienen Millionen. Inzwischen soll es sogar ein „All-inklusive-Angebot“ von Guinea über Marokko nach Spanien geben, für 4500 Euro.

Als Italien auf eigene Faust einen Deal mit Libyen aushandelte, um die Flüchtlingsroute nach Europa zu schließen, dachte so mancher, das Problem mit afrikanischen Migranten habe sich erledigt. Weit gefehlt.

Afrikas Nordküste ist groß, und wenn irgendwo eine Tür zugeht, dann…..

Kommentare sind geschlossen.